Cométe & Cajoline

Herr Monin mit Cométe

September 2007 Vor einiger Zeit war mit durch intensive Lektüre des Hengstkataloges ein Name aufgefallen. Der Name der Stute Cométe kam in einigen Pedigrees vor und durch die Erläuterungen im Katalog wurde mir klar, dass es sich um eine außergewöhnliche Stute handeln musste. Comète ist nämlich die Vollschwester zu Estragon und Estafette und die Mutter von Haddaway, Helix und Havane . Auch ihre Mutter Carine ist mit ihren Nachkommen im Hengstkatalog aufgeführt (Estragon, Estafette, Homer, Hauban, und Havard). Somit sind zB Havane und Estafette nahe Blutsverwandte, nämlich Neffe und Onkel, ebenso wie Ecossais und Helix. Das hat mir sehr deutich gemacht, dass man als Züchter nicht damit zufrieden sein kann, die Hengstlinien zu kennen. Als ich im letzten Jahr die Züchterfamilie Monin besuchte hatte ich schon einen Blick auf Cométe werfen können. Damals war ich aber wegen Don Flamingo angereist und hatte auch noch die Mutter meiner Stute Mandoline sehen dürfen. Die Zeit reichte zu diesem Zeitpunkt nicht um Herrn Monin, der sehr freundlich war, nach Comète auszufragen. Das holte ich in diesem Jahr endlich nach. Herr Monin erzählte, wie seine Familie die Gründerin dieser bedeutenden Stutenlinie erwerben konnte. Der Großvater der bekannten Züchter Frère Monin arbeitete in der Schweizer Uhrenindustrie. Herr Monins Vater fühlte sich aber zum Landwirt berufen, er konnte sich nicht vorstellen in der Industrie zu arbeiten. Im Jahr 1942 konnte der Vater die Jura-Stute Mina sehr günstig erwerben. Sie hatte nämlich große Angst vor dem Rauch der Lokomotiven. Die Stute wurde gekauft und im Ackerbau eingesetzt. Das aus dieser Stute eine so erfolgreiche Mutterfamilie hervorgehen würde konnte damals noch niemand ahnen. Eine Tochter Comètes, Cajoline war als Mutter des gekörten Littoral in diesem Jahr erfolgreich. Beide hatten in diesem Jahr Fohlen von Don Flamingo bei Fuß die vielversprechend sind

Suche nach ...